Plantarwarze: Ursachen, Symptome und Behandlung

warum Plantarwarzen erscheinen

Plantarwarzen können ihrem Besitzer viele unangenehme und manchmal sehr schmerzhafte Empfindungen bereiten. Es gibt viele Möglichkeiten, Plantarwarzen zu behandeln: chirurgische Entfernung, Medikamente, physikalische Therapie. Die traditionelle Medizin hat eine gute Effizienz bei der Lösung dieses Problems gezeigt, ihre Geheimnisse sind recht einfach und die Inhaltsstoffe sind für jeden Menschen zugänglich. Wie eine Plantarwarze aussieht, die Gründe für ihr Aussehen und ihre Behandlungsmethoden werden im Artikel behandelt.

Ursachen für Plantarwarzen

Stacheln oder Plantarwarzen sind ein schwerwiegender Hautfehler in Form von flachen, schuppigen Formationen, die einzeln oder in Gruppen überall am Körper auftreten können, aber meistens an Füßen und Handflächen auftreten. Das größte Unbehagen wird durch Plantarwarzen verursacht, die eine Person vollständig der Bewegungsfähigkeit berauben können.

In der Regel sind junge Menschen im Alter von 20 bis 30 Jahren dieser Geißel ausgesetzt, obwohl das Auftreten von Stacheln sowohl bei älteren Menschen als auch bei Kindern festgestellt wird. Die Hauptursache für diese Pathologie ist das humane Papillomavirus, das sich schnell zwischen Menschen ausbreitet und ziemlich aggressiv ist.

Plantarwarzen haben keine Inkubationszeit. Bei Patienten mit einem geschwächten Immunsystem kann die Krankheit innerhalb einiger Tage nach Kontakt mit dem Träger der Infektion auftreten. Bei einer gesunden Immunität haben Warzen fast keine Chance auf Manifestation.

Plantarwarzen Faktoren, Kriterien und Ursachen:

  • Erhöhte Trockenheit der Fußhaut, Senkung des pH-Werts, wodurch die Epidermis geschützt wird;
  • Schwache Immunität;
  • Vegetovaskuläre Erkrankungen, bei denen eine Zyanose der Extremitäten festgestellt wird;
  • Verletzungen der Plantarabdeckung der Haut;
  • Endokrinologische Erkrankungen;
  • Starkes Schwitzen der Füße;
  • Sehr enge und unbequeme Schuhe aus minderwertigen Materialien;
  • Hormonelle Störungen.

Diese Zustände tragen nicht nur zum Auftreten von Warzen und ihrer weiteren Fortpflanzung bei, sondern können auch die Therapie erheblich erschweren, die in jedem Einzelfall darauf abzielen muss, sowohl die Neoplasien direkt zu entfernen als auch die ursprüngliche Ursache zu beseitigen.

Symptome von Plantarwarzen

Eine Plantarwarze ist ein ziemlich unangenehmes Neoplasma, bei dem eine Pfahlwurzel tief in das Gewebe hineinreicht und gleichzeitig Druck auf Nervenzellen ausübt. Infolgedessen entstehen schmerzhafte Empfindungen, die sich beim Gehen verstärken, insbesondere beim Bewegen in Schuhen.

Die Hauptsymptome von Plantarwarzen:

  • Verdickung der Haut, ähnlich wie Schwielen;
  • Kleine Wucherungen erscheinen auf der Fußsohle;
  • Schmerzen beim Berühren des infizierten Bereichs und beim Gehen;
  • Eine Änderung der Hautfarbe tritt an einem bestimmten Bereich der Sohle auf.

Das Anfangsstadium ist gekennzeichnet durch die Manifestation fleischiger und glatter Wucherungen an der Fußsohle, die Farbe der Hautbedeckung in der Nähe der Läsion erweist sich als unnatürlich dunkel oder wird im Gegenteil sehr hell. Zuerst gibt es keine Schmerzempfindungen, dann entstehen sie beim Drücken auf den infizierten Bereich und später verstärken sie sich bei jeder Berührung und beim Gehen.

Ungefähr innerhalb eines Monats tritt normalerweise eine weitere Tochterbildung in der Nähe der ersten Warze auf, aber manchmal bekommen sie gleichzeitig genug Schlaf in einer Gruppe von mehreren Stücken. Diese Neubildungen verursachen viele Unannehmlichkeiten und stören den normalen Lebensrhythmus. In einigen Fällen ist eine Person völlig der Fähigkeit beraubt, sich unabhängig zu bewegen, was zu einem Verlust der Arbeitsfähigkeit führt.

Wie behandelt man eine Plantarwarze mit Volksheilmitteln?

Traditionelle medizinische Methoden haben sich bei der Lösung dieses Problems als hervorragend erwiesen. Werkzeuge und Komponenten für ihre Implementierung finden sich häufig in jeder Küche und in jedem Garten. Die effektivsten alternativen Behandlungen für Plantarwarzen:

  • Mittlere Zwiebel zu Brei mahlen und mit Essig umrühren. Kleben Sie die gesunde Haut mit einem Pflaster um die Warze, um Verbrennungen zu vermeiden. Tragen Sie die resultierende Zusammensetzung auf ein Stück Baumwollserviette auf, das mit einem Pflaster oder Verband an der Infektionsstelle befestigt werden muss. Es ist ratsam, diese Kompresse vor dem Schlafengehen für die ganze Nacht anzuwenden. Die Warze stirbt nach der zweiten Kompresse allmählich ab, Sie können sie in sehr kurzer Zeit vollständig entfernen.
  • Schöllkraut-Kräutersaft zur Behandlung von Plantarwarzen
  • Anstelle von mit Essig vermischten Zwiebeln können Sie einen Teller Meerrettichwurzel oder ein Stück Knoblauch in den infizierten Bereich legen. Der Effekt ist der gleiche.
  • Schöllkraut wird seit der Antike zur Entfernung von Warzen verwendet. Um sie vollständig loszuwerden, muss der infizierte Bereich 5-6 mal täglich mit dem Saft dieser Pflanze geschmiert werden. Nach 15 Tagen sind keine unangenehmen Formationen mehr zu erkennen. Eine Alternative wäre ein Kräutermedikament, das in jeder Apotheke zusammen mit Gebrauchsanweisungen gekauft werden kann. Es muss daran erinnert werden, dass der Missbrauch dieses Mittels zum Auftreten von Keloidnarben führen kann.
  • Wenn ein großer Bereich der Sohle mit Warzen infiziert ist, können frische Brennnesseln helfen. Die gemahlene Pflanze muss auf einem Klettenblatt ausgelegt und auf die infizierte Stelle aufgetragen werden. Mit einem Verband oder einer Socke, vorzugsweise aus Wolle, sichern. Einige dieser Verfahren werden Sie dauerhaft von Plantarwarzen befreien.
  • Zitronenschalentinktur kann leicht zu Hause hergestellt werden. Die Haut von zwei Zitronen fein hacken und 100 g Essig hinzufügen. Infundieren Sie diese Zusammensetzung für eine Woche in einem dicht verschlossenen Behälter. Behandeln Sie den infizierten Bereich dreimal täglich mit einer belasteten Infusion und vermeiden Sie den Kontakt mit gesunder Haut.

Bevor Sie die oben beschriebenen Verfahren ausführen, müssen Sie Ihre Füße eine halbe Stunde lang dämpfen. Sie können ein wenig Soda ins Wasser gießen oder Seife hinzufügen. Die gedämpfte Sohle ist viel anfälliger für diese Behandlung, was eine schnelle Erholung garantiert.

Traditionelle Arzneimittel wurden von vielen Generationen getestet und haben im Gegensatz zu modernen Medikamenten fast keine Kontraindikationen. Wenn jedoch innerhalb von zwei Wochen keine Besserung festgestellt wird, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Wie kann man Plantarwarzen mit Medikamenten heilen?

In einigen Fällen verschwinden Plantarwarzen nach einer Weile von selbst. In der Hoffnung auf eine Chance und auf ein Wunder kann diese Krankheit jedoch begonnen werden, und die Beseitigung von Neoplasien im Anfangsstadium ist normalerweise auch zu Hause schnell und einfach.

Die häufigste Behandlung für diese Krankheit ist Salicylsäure, die Sie in jeder Apotheke kaufen können. Ein Arzttermin oder ein Rezept ist hierfür nicht erforderlich. Die flüssige Zusammensetzung wird zweimal täglich in Form einer Kompresse auf den infizierten Bereich aufgetragen. Sie können ein spezielles Pflaster kaufen, das mit Hautausschlägen auf den Bereich der Sohle geklebt und nach zwei Tagen entfernt wird.

Plantarwarzen werden gut mit einem speziellen Präparat für den lokalen Gebrauch behandelt, das das Gift von Blasenkäfern enthält. Die Anwendung verursacht keine Schmerzempfindungen. Im Behandlungsbereich kann sich jedoch eine Art Blase bilden, die sich innerhalb weniger Tage öffnet und austrocknet.

Die Behandlung von Plantarwarzen ist ein sehr langwieriger Prozess, der Geduld und Ausdauer erfordert. Zusammen mit Präparaten für die lokale Anwendung muss ein Vitaminkomplex verwendet werden, da die Immunität eine wichtige Rolle bei der Lösung dieser Krankheit spielt.

Entfernung von Plantarwarzen

Es gibt verschiedene Methoden zum Entfernen einer Plantarwarze in einer Klinik. Alle sind bis zu einem gewissen Grad schmerzhaft, aber sie beseitigen das Problem so schnell wie möglich. Die Hauptmethoden zum Entfernen von Neoplasmen umfassen:

  • Jede Formation kann mit einem chirurgischen Skalpell entfernt werden, und Warzen sind keine Ausnahme. Der Prozess selbst ist ziemlich schmerzhaft und muss auf jeden Fall von einer Anästhesie begleitet werden.
  • Mit Hilfe eines Laserstrahls werden die Gefäße in der Nähe des infizierten Bereichs verbrannt, wodurch eine Gewebenekrose auftritt und die Warze, der die Nahrung entzogen ist, stirbt ab.
  • Die Methode der Elektrokoagulation ist die Kauterisation des Neoplasmas mit Hochfrequenzstrom. Der Vorgang selbst dauert einige Sekunden bis einige Minuten. Alles hängt von der Dicke und Größe des Aufbaus ab.

Die Entfernung von plantaren Neoplasmen wird in Fällen angewendet, in denen andere Methoden keinen positiven Effekt haben. Oft bleiben nach diesen Eingriffen Narben und Narben zurück, aber diese Methoden entfernen Warzen schnell und gleichzeitig mit den Wurzeln.

Kryodestruktion der Plantarwarze

Diese Methode besteht darin, dass das Neoplasma mit flüssigem Stickstoff mit einer Temperatur von -196 Grad behandelt wird. Die Methode der Kryodestruktion drückt sich darin aus, dass beim Einfrieren der mit Viren infizierte Teil der Haut zerstört wird, wodurch die Abwehrkräfte des Körpers weiter stimuliert werden. Es sollte jedoch beachtet werden, dass, wenn sich die Warze manifestiert und bis zu sechs Monate dauert, die Wirksamkeit der Beseitigung etwa 85% beträgt. Gleichzeitig wird die Wirksamkeit der Entfernung von Neoplasmen, die seit mehr als sechs Monaten bestehen, auf 40% reduziert.

Der Kryodestruktionsprozess kann ausgeführt werden:

  • normalerweise (flüssiger Stickstoff wird angewendet, bis sich in der Nähe der Warze ein leichter Lichthof von mehreren Millimetern Größe bildet);
  • Kryodestruktion als Methode zur Entfernung einer Plantarwarze
  • aggressiv (flüssiger Stickstoff wird nach der Bildung eines leichten Halos um die Warze weitere 5 bis 20 Sekunden lang angewendet).

Untersuchungen haben gezeigt, dass aggressives Einfrieren effektiver ist als herkömmliches Einfrieren, aber der Nachteil ist, dass es viel schmerzhafter ist.

Nach Entfernung der Warze wird an der Expositionsstelle eine Rötung (Hyperämie) der Haut mit weiterer Schwellungen festgestellt. Einige Stunden später erscheint an der infizierten Stelle eine Blase (sie kann seröse oder hämorrhagische Flüssigkeit enthalten), und etwa eine Woche nach dem Trocknen der Blase erscheint in diesem Bereich eine Kruste, die innerhalb von 10 bis 14 Tagen von selbst verschwindet.

Vorbeugende Maßnahmen und wahrscheinliche Folgen

Was sind die Gefahren, wenn Plantarwarzen nicht behandelt werden? Während der Abwesenheit oder unsachgemäßen Behandlung können sich Neoplasien vermehren und in andere Körperteile gelangen: Gesicht, Hände. Die ästhetische Seite des Problems benötigt wahrscheinlich keine Kommentare, aber in diesem Fall dauert die Heilung viel länger.

Jedes Neoplasma kann sich in eine bösartige Form verwandeln. Daher ist es sehr gefährlich, die Plantarwarze ohne Aufmerksamkeit zu lassen. Gleichzeitig sind Träger des humanen Papillomavirus Infektionsquellen für andere Menschen, ihre Verwandten und Freunde gehören zur wahrscheinlichsten Risikogruppe.

Die Bedeutung der Behandlung von Plantarwarzen ist eindeutig, aber man sollte vorbeugende Maßnahmen nicht vergessen:

individuelles Schuhwerk für öffentliche Plätze, um das Auftreten von Plantarwarzen zu verhindern
  • Obligatorische Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene;
  • Vermeiden Sie unbequeme und enge Schuhe.
  • Tragen spezieller Einzelschuhe in öffentlichen Bereichen wie Sauna, Dampfbad, Schwimmbad;
  • Behandlung von Schäden an der Haut der Sohle (Schürfwunden, Wunden);
  • Verwendung von Vitaminkomplexen;
  • Halten Sie den pH-Wert mit feuchtigkeitsspendenden Fußpflegeformulierungen aufrecht.

Da die Hauptursache für diese Krankheit eine Virusinfektion ist, sollten die wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen auf die Aufrechterhaltung des Immunsystems abzielen. Daher sind die wichtigsten Empfehlungen die persönliche Hygiene und ein gesunder Lebensstil.