Behandlung von Papillomen mit Volksheilmitteln

Das Auftreten kleiner Wucherungen auf Haut und Schleimhäuten wird durch das humane Papillomavirus verursacht und ist bei 80% der Menschen vorhanden. Wenn die Immunität einer Person geschwächt ist, treten schnell Papillome auf, was zu Beschwerden führt. Sie können nur nach einer Untersuchung durch einen Dermatologen durch Operation (Laser, Gerinnung) oder durch Volksmethoden entfernt werden.

Kräuter zur Verbesserung der Immunität gegen HPV

Ärzte wissen, dass das humane Papillomavirus das Wachstum von gutartigen Tumoren auf der Schleimhaut und der Haut beeinflusst. Bei geschwächter Immunität beschleunigen langsam entstehende Formationen die Zellteilung. Um dies zu verhindern, können Sie HPV-Papillome mit Volksheilmitteln behandeln. Die Stärkung des Immunsystems wird mit folgenden Rezepten erreicht:

  • Mahlen Sie die Blätter einer Walnuss, bestehen Sie darauf, nehmen Sie jeweils 50 ml, wobei Sie täglich 5 Früchte eines wertvollen Produkts verwenden.
  • Nehmen Sie zweimal täglich 100 ml Abkochung von Fichtennadeln und essen Sie flüssigen Honig oder Marmelade.
  • Abkochen von Zwiebeln mit Zucker, gemischt mit Honig, bis zu 6 Mal täglich in einem Löffel einnehmen.
  • Trinken Sie jeden Tag einen halben Liter Zitronenmelisse, Kastanienblüten, Weiden-Tee-Stiele und Minze bei gleichzeitiger Verwendung eines halben Löffels fein gehackter Zitronenschale.
  • Tee auf Basis von Mutterkraut, Koriandersamen, Hopfenzapfen, Limettenblüte, Oregano, Baldrian, Zitronenmelisse. Es lohnt sich, täglich 2 Gläser zu trinken, aufgeteilt in 4 Dosen.
  • Eine Mischung aus Walnüssen, Honig, Rosinen und getrockneten Aprikosen, Zitrone und Schale wird in einem Fleischwolf gemahlen. Täglich auf leeren Magen (1 EL L. ) einnehmen und mit Hagebuttenbrühe abwaschen.
Kräutergetränke zur Erhöhung der Immunität bei Papillomen

Entfernung von Papillomen mit Volksheilmitteln pflanzlichen Ursprungs

Es ist nicht immer möglich, dass eine Person Papillome mit chirurgischen Methoden entfernt. Es lohnt sich zu wissen, wie man Papillome mit Volksheilmitteln entfernt, die allmählich wirken und zum Absterben der Tumoren führen. Vom ersten Mal an kann eine Verdunkelung und ein Verschwinden der Bildung nicht erreicht werden, aber bei wiederholter Exposition ist dies erreichbar. Bevor Sie ein Volksrezept anwenden, sollten Sie einen Arzt konsultieren, um sicherzustellen, dass das Papillom gutartig ist und an keiner anderen Stelle herauswächst. Formationen an den intimen Körperteilen gelten als besonders schwierig.

Zu den gängigen Kräutern zur Behandlung von Papillomen gehören Schöllkraut, Knoblauch und Wermut. Zusätzlich zu ihnen gibt es andere Möglichkeiten, pflanzliche Heilmittel zu verwenden, um Formationen zu entfernen:

  • Einnahme von Kartoffelsaft, Hagebutten-Tinktur, Echinacea, Sammlung von Brennnessel, Schachtelhalm, Zitronenmelisse, Wegerich, Löwenzahnwurzeln.
  • Infusion von Wermut, dreifarbigem Veilchen, Johanniskraut, Klee, Dillsamen, Wegerich, Calamuswurzeln;
  • Salbe aus grünen Walnüssen, Kerosin;
  • Anwendungen von Aloe- und Kalanchoe-Blättern zu gleichen Teilen - innerhalb von 10 Tagen angewendet;
  • Teebaumöl, Lakritz, Zitrone - ein Kurs von 14 Tagen, zweimal täglich;
  • wischen Sie das Papillom eine Woche lang mit der Bananenschale ab;
  • Infusion von Löwenzahnköpfen und Köln;
  • bis zu 10 mal täglich Ebereschensaft schmieren;
  • Ein Bad mit einer Infusion von Kastaniennüssen in einem Zeitraum von 2 Wochen jeden zweiten Tag entfernt Formationen am Körper.
Kartoffelsaft zur Entfernung von Papillomen

Schöllkraut

Schöllkrautsaft enthält Säure, die Formationen zerstört. Darüber hinaus verhindern ätherische Öle und Schöllalkaloide die Bildung von Entzündungen. Der Extrakt aus dem Kraut wirkt antiviral, kauterisiert Warzen und reduziert die Aktivität des Schadstoffs, wodurch seine lebenswichtige Aktivität unterdrückt wird.

Frische Blätter, gepresster Saft oder eine in einer Apotheke gekaufte Infusion helfen. Vor dem Eingriff muss der Hautbereich gedämpft, mit einer Fettcreme oder einem Fettöl auf die gesunde Haut geschmiert und der Pflanzensaft punktuell aufgetragen werden. Der Kurs dauert alle 2 Tage eine Woche. Danach verschwinden getrocknete, flache Kinderwarzen. Eine andere Verwendung ist eine Infusion von Schöllkrautblättern oder deren Saft, gemischt mit Chaga und Schnur. Heilwürfel werden daraus eingefroren und jeden Tag dreimal 3 Minuten lang eine Ecke Eis auf das Papillom auftragen.

Die Behandlung kann auch mit einem Ölextrakt durchgeführt werden, der aus einem halben Kilogramm Kraut und 0, 5 Tassen warmem Olivenöl hergestellt wird. Zum Kochen wird ein Behälter mit dunklem Glas genommen, alle Zutaten werden dort abgelegt und 2 Wochen an einem dunklen Ort aufbewahrt. Der Extrakt wird gefiltert und täglich zur Schmierung verwendet.

Knoblauch

Eine wirksame Behandlung von Formationen am Körper beinhaltet die Behandlung mit Knoblauch. Dieses kostengünstige und kostengünstige Werkzeug hat eine antibakterielle, antivirale Wirkung und tötet HPV aufgrund seines Schwefelgehalts ab. Es erhöht auch die Immunität, indem es die Aktivität des Virus verringert. Nebenwirkungen der Knoblauchbehandlung sind leichtes Brennen, Reizung und Rötung der Haut. Um dies zu vermeiden, sollten Sie vor der Behandlung die Reaktion der Haut testen. Tragen Sie den Knoblauchbrei 15 Minuten lang auf die Innenseite des Handgelenks auf.

Rezepte für die Verwendung von Knoblauch im Kampf gegen Papillome:

  • mehrere Stunden lang Schnittlauch, geschält oder Brei auftragen;
  • Ein dichter Brei wird aus einer Mischung von Knoblauch, Ghee und Apfelessig hergestellt - er wird über Nacht aufbewahrt.
  • Ein Knoblauchkuchen mit Roggenmehl wird 7 Stunden lang aufgetragen. Eine Zusammensetzung mit Essigsäurezusatz, die mit einem Verband fixiert ist, wird zu einem stärkeren Rezept.
  • Schmierung des Papilloms mit frischem Knoblauchsaft oder -extrakt (über Nacht infundieren) - dreimal täglich durchführen;
  • Komprimieren Sie Knoblauchsaft und Bananenschale mit der Innenseite - über Nacht aufbewahren.
wie man Knoblauch verwendet, um Papillome zu entfernen

Wermuttinktur

Sie können Papillome zu Hause mit Wermuttinktur oder ihrem ätherischen Öl behandeln. Diese Pflanze ist reich an nützlichen Wirkstoffen mit entzündungshemmender, wundheilender und immunmodulatorischer Wirkung. Zur Schmierung von Papillomen werden ätherisches Wermutöl, frischer Saft oder Kräuteraufguss verwendet. Gegenanzeigen für die Verwendung sind:

  • Allergien;
  • Gastritis, Geschwüre, Anämie - bei ihnen sollte die Wermutzusammensetzung nicht oral eingenommen werden;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Langzeitanwendung - diese Methode führt zu einer psychischen Störung und einer Überdosierung - zum Auftreten von Anfällen.

So entfernen Sie Papillome mit Volksheilmitteln zu Hause

Zusätzlich zu Pflanzen und Kräutern finden Experten heraus, wie Papillome mit Volksheilmitteln geheilt werden können, indem Produkte verwendet werden, die bekannt und verfügbar sind. Apfelwein, Essig, Rizinusöl und Teebaumöl sind Optionen. Zusätzlich sind andere einfache Techniken zum Entfernen von Warzen bekannt:

  • das Neoplasma 4 Tage lang mit Waschseife reiben;
  • Anwendungen und Schmierung mit Propolis, Ammoniak, Jod;
  • Zusammensetzung von Aspirin, Jod, Borsäure, Alkohol;
  • Mehl, Essiganwendungen sind geeignet;
  • Hühnereiweiß wird auf das Papillom aufgetragen, trocknen gelassen und wiederholt, bis die Formation verschwindet.
Haushaltsseife zur Entfernung von Papillomen

Rizinusöl

Die Behandlung von Hautläsionen ist mit Rizinusöl einfach. Fetten Sie dazu das Papillom ein, fixieren Sie es mit Heftpflaster oder Klebeband und lassen Sie es über Nacht stehen. Eine Kombination aus Rizinusöl und Knoblauch funktioniert gut. Dank der Säuren in Rizinusöl heilt es in einem Monat kleine, flache Warzen im Gesicht und an den Händen. Verwenden Sie zum Auftragen ein Wattestäbchen.

Apfelessig

Ein einfaches und erschwingliches Mittel, das allen Hausfrauen bekannt ist, ist Apfelessig. Es hilft, Papillome mit dem täglichen Verfahren zur Benetzung der Formation damit zu behandeln. Die Behandlung dauert mehrere Tage, dreimal pro Klopfen. Nach einigen Tagen wird das Papillom dunkler, dies bedeutet jedoch nicht den Abbruch der Behandlung. Sie müssen schmieren, bis die Ablagerungen vollständig verschwunden sind.

Teebaumöl

Die Behandlung von Papillomen mit Volksheilmitteln umfasst die Einnahme von Teebaumöl. Um es zu verwenden, waschen Sie die Haut mit einer Warze mit Wasser, Seife, trocknen Sie sie ab und tragen Sie 2 Tropfen Öl mit einem Wattestäbchen auf. Dreimal täglich behandeln, bis die Warze dunkler wird und verschwindet. Bei Reizungen darf das Öl zu gleichen Anteilen mit Wasser verdünnt werden. Nach dem Auftragen können Sie den Bereich mit einem Pflaster versiegeln.